Mittwoch - 22. November 2017





Diese Seite zu Favoriten hinzufügen
Netscape und Firefox: STRG+D



 
Angeln und in Ostfriesland im Binnenland oder in der Nordsee. Diese Urlaubsregion hat viele fischreiche Gewässer für jeden Angler und bietet eine grosse Ferienwohnung bis 5 Angler und ein kleines Ferienhaus bis 2 Angler mit einer Gartensauna in Holtgast an der südlichen Nordseeküste.


Angeln in Ostfriesland

Ostfriesland kann wohl zu Recht als ein Mekka für Angelfreunde bezeichnet werden. Seen und Kanäle laden zum Binnenangeln ein und die Nord- und Ostsee zum Meeresangeln.

In der nähe von unserer Urlaubsunterkünfte für Angler in Holtgast mit Sauna gibt es viele Angelvereine mit fischreiche Gewässer, wo günstig Gastkarten erworben werden können. An den vielen  klaren Seen, Weihern, Flüssen und Bächen bietet sich vor allem ein abwechslungsreicher Angelurlaub an.

 

 

 

Einige Süßwasserfische in verschiedenen Binnengewässern:  Aal, Barsch, Brasse, Forelle, Hecht, Karpfen, Rotauge, Rotfeder, Schleie, Wels, Zander ...    

Einige Salzwasserfische in der Nord- und Ostsee:  Dorsch, Heilbutt, Hering, Makrele, Rotbarsch, Schellfisch, Seeteufel, Seewolf, Steinbutt ...

Angeln heisst Ruhe, gleichzeitig Spannung und Vergnügen für Sie Seele.  Zum Angeln muß man die Natur lieben und Geduld haben, bis der erste Biss kommt, die schöne Aufregung, Drill und dann der Fang ...

 

Gastfreundliche & gepflegte Angelunterkünfte in Holtgast

Eine schöne grosse Ferienwohnung bis 5 Personen und eine kleine Ferienhaus bis 2 Personen für Angler, Radurlaub und weitere Gäste mit einer kostenlosen Gartensauna finden Gäste in Holtgast im Mühlenstrich 6 bei der Familie Kutscher.

Informationen und Anschriften über diese Ferienwohnungen und Angelvereine finden Sie auch in unsere Partnerseite >> Ferienwohnungen Kutscher

Nahe bei den Ferienwohnungen in Holtgast befinden sich nachfolgende Angelvereine,  Forellenseen und Angelmöglichkeiten mit einem Kutter in fischreiche Gewässer:

Sportfischerverein Esens e.V.

Der Sportfischerverein Esens e.V. hat seinen Sitz in Esens und hat zur Zeit ca. 280 Mitglieder, davon ca.40 Jugendliche. Vereinsgewäsche: Ettenser Leider, Ottertief, Neuharlingersielertief, Kuhle Osteraccum, Kuhle Upstede, Rietleide, Werdumerleide.

Sportfischerverein Fulkum und Umgebung e.V.

Der Angelverein Fulkum ist seit seiner Gründung im Jahre 1968 mittlerweile Heimat von über 500 Mitgliedern. Angeln in unberührter Natur und viele vereinseigene Gewässer stehen den Mitgliedern zur Verfügung. Gastkarten sind auch beim Heimat und Verkehrsverein Holtgast erhältlich. (Haltestelle)

https://www.tourist-online.de/Angler-Ferienhaus

Einige Forellenteiche und Forellenseen in Niedersachsen

  • Forellenhof Stumpenser Mühle, 26434 Horumersiel, Tel. 04426 / 991144,
  • Angelteich Almsee, Wiefelstedter Str. 256, 26316 Varel-Altjührden, Tel. 04456 / 790
  • Angelparadies Kösterhof, Bremer Heerstraße 400, 26135 Oldenburg, Tel. 0441 / 2047128
  • Meister´s Forellenhof, Bremer Str. 80, 26121 Oldenburg-Tweelbäke, Tel. 0175 / 1024436
  • Forellenhof Etzel, Alter Postweg 11, 26446 Friedeburg, Tel. 04465 / 8660

Kleine Übersicht der Angelkutter an der Nordsee

Für alle Angler, die ihrem Hobby auch im Urlaub nachgehen wollen, ist Ostfriesland also das perfekte Reiseziel. Beachtet werden sollte lediglich, dass nicht alle Gewässer per se beangelt werden dürfen, es gibt aber einige Anlaufstellen, bei denen Angler sich erkundigen können. Der größte Fischereiverband in Norddeutschland ist der Bezirksfischereiverband für Ostfriesland in Emden (BVO). Beim BVO erhalten Hobby-Angler sowohl Informationen zu den möglichen Angelplätzen des Verbandes als auch zu Verkaufsstellen der Gastkarten. Im Folgenden finden alle die ihren nächsten Angelurlaub planen wollen, schon einmal einige Informationen zu möglichen Angelplätzen in Ostfriesland.

 

 

 

Das große Meer

 

Das große Meer ist nur ca. 30 Autominuten von den Ferienwohnungen Kutscher in Holtgast entfent und ist das größte Binnengewässer von Ostfriesland und liegt zwischen Emden und Aurich. Das große Meer ist in zwei Bereiche untergliedert, den Nordteil und den Südteil. Der südliche Bereich ist sein den 70er Jahren zum Naturschutzgebiet erklärt worden. Daher dürfen auch auf dem gesamten See keine Motorboote benutzt werden. Der nördliche Teil des großen Meeres ist für den Freizeitsport freigegeben, dieser Bereich darf auch befischt werden. Neben dem Wasser- und Angelsport eignet sich die Gegend um das große Meer auch hervorragend für Nordic Walking, Wanderungen und Fahrradtouren. Unter der Telefonnummer 04942 / 5666 erreicht man die Touristeninformation des großen Meeres. Hier können auch Gastangelkarten erworben werden. Im großen Meer gibt es neben Karpfen auch Aale, Barsche, Brassen, Schleien, Hechte und Weißfische.

 

Das Kleine Meer

 

Nördlich von Emden liegt das kleine Meer, auch Hieve genannt, in direkter Nachbarschaft zum großen Meer. Neben Surfern und Seglern ist das kleine Meer auch bei Anglern sehr beliebt. Im Vergleich zum großen Meer ist der Betrieb an der Hieve eher mäßig. Hier sind allerdings auch Motorboote erlaubt. Das kleine Meer ist über mehrere Kanäle mit dem Boot zu erreichen. An den Mündungen ist auch das Angeln zu empfehlen. An der tiefsten Stelle ist der See ca. 25 Meter tief. Diese Stelle ist durch eine Tonne gekennzeichnet. Hier in den Tiefen findet man Barsche und Zander. Für Angler, die nicht nur einen Tagesausflug zum See machen wollen, lohnt sich eine Unterbringung in den sogenannten Meerbuden. Die Meerbuden sind kleine, schnuckelige Wochenendhäuser.

 

Das Timmeler Meer

 

Mit 25 Hektar Gesamtwasserfläche ist das Timmeler Meer zwar noch etwas kleiner als das kleine Meer, dennoch aber für Angler zu empfehlen. Das Timmeler Meer liegt an dem kleinen Örtchen Timmel in Ostfriesland. Das Timmeler Meer ist ein künstlich angelegter Binnensee und soll in der Gegend zur Naherholung dienen. Am Südufer wurde aus diesen Gründen auch ein Badestrand angelegt. Daneben grenzt ein bewaldetes Naturschutzgebiet an. Angler finden sich am besten am westlichen Ufer ein. Hier können nicht nur Karpfen geangelt werden, auch Aale, Hechte, Barsche und Zander sind im Timmeler Meer beheimatet. Im Ort Timmel selbst befindet sich das Gasthaus „Preußischer Adler“. Hier können Urlauber und Hobbyangler die Angelkarte erhalten. Das Gasthaus  eignet sich darüber hinaus auch hervorragend für eine Stärkung. Und der angebotene Fisch ist frisch und schmeckt hervorragend.  

 

Die Nordsee

 

Viele Angler fahren in den Sommermonaten  mit dem Kutter hinauf aufs Meer um in der Nordsee Dorsche oder Markelen zu angeln. Die beste Fangzeit für diesen Schwarmfisch ist Juni bis September. Mit Makrelenpaternoster ( Makrelenvorfächern) und als Beschwerung ein Pilker an der Schnurr lassen sich Makrelen gut fangen.  Die Fische können nach dem Fang gegrillt, gekocht oder geräuchert werden und sind für einen guten Geschmack bekannt. Gute Fanzeiten für den Dorsch rund um Helgoland in der Nordsee sind die Sommermonate Mai und Juni.

 

 

 






 
Ferienwohnungen in Holtgast · Mühlenstrich 6 · 26427 Holtgast bei Esens · Telefon: 04971-912364