Samstag - 23. September 2017





Diese Seite zu Favoriten hinzufügen
Netscape und Firefox: STRG+D



 
Ein Abstecher in die Blumengemeinde Wiesmoor ist für Besucher und Touristen zu empfehlen. Dieses Ausflugsziel mit einem Torfmuseum, Blumenhalle und vielen Freizeitmöglichkeiten ist nur ca. 30 Minuten von den Ferienwohnungen Holtgast und Ferienhaus Mariechen entfernt.


Blumengemeinde Wiesmoor und Touristik
Blumenhalle und Gartenanlage Wiesmoor
Bootsausflüge in Wiesmoor
Torf und Siedlungsmuseum in Wiesmoor
 



Blumengemeinde Wiesmoor und Touristik

Von der Blumengemeinde Wiesmoor könnten sich moderne Energiekonzerne eine Scheibe abschneiden. Denn bereits im Jahr 1909 gewann man hier mithilfe von Dampfturbinen aus Torf Strom. Nur wenige Jahre später baute man das Konzept aus und nutzte die überschüssige Energie in Gewächshäusern, um Gurken und Tomaten anzubauen. Der Torf spielt heute keine große Rolle mehr in Wiesmoor. Jetzt widmet man sich den Urlaubsgästen und den Blumen, deswegen auch Blumengemeinde Wiesmoor. Regelmäßig im September feiert man das Blütenfest. Dann wird auch eine Blütenkönigin gekrönt und es wird natürlich ein buntes Rahmenprogramm geboten. Das Blumenfest ist bei Weitem nicht das einzige Fest, das die Wiesmoorer organisieren. Es finden zahlreiche weitere Veranstaltungen, wie beispielsweise das Märchenfest statt.



Blumenhalle und Gartenanlage Wiesmoor

Äußerst lohnenswert ist ein Besuch im „Blumenreich“, einer stilvoll angelegten Blumen- und Gartenhalle. Auf einer Fläche von rund fünf Hektar kann man sich für den eigenen Garten inspirieren lassen. Es gibt verschiedene Themenbereiche, die besucht werden können. So findet sich unter anderem ein japanischer Garten sowie eine mediterrane Gartenanlage, als auch ein hübscher Rosengarten und viele weitere Ideen. Daneben haben Gäste die Möglichkeit, sich im Tai-Chi auszuprobieren oder einfach Platz zu nehmen und zu entspannen. Zu dem Areal gehört außerdem eine Blumenhalle, die jedes Jahr nach einem bestimmten Motto gestaltet wird. Außerdem hat man Gelegenheit einer Wasserorgel zuzuhören. Auch der Vierbeiner bleibt nicht außen vor, er muss nur an der Leine bleiben. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt. Ein ganz besonderer Höhepunkt ist eine Fahrt durch die Baumschul- und Gewächshausanlagen. Zunächst erleben Besucher anhand eines filmischen Beitrages, was sie alles erwartet, bevor es mit einem Besucherfahrzeug durch die Anlage geht.



Bootsausflüge in Wiesmoor

Die Fehnlandschaft rund um Wiesmoor eignet sich hervorragend für einen Boots- oder Kanuausflug. Unterwegs bietet sich ein Zwischenstopp mit Picknick an. Behaglicher geht das mit der „Moornixe“, dem Fahrgastschiff, das behäbig durch die Kanäle schippert. Öffentliche Fahrten finden i.d.R. Anfang Juni bis Anfang September jeweils Mittwochs statt. Es wird eine kleine Fahrt (ca. 1,15 Std.) vom Anleger am Marktplatz in Wiesmoor in Richtung Marcardsmoor und zurück bzw. eine grosse Fahr (ca. 3 Std.) vom Anleger in Wiesmmor durch den Nordgeorgsfehnkanal bis zum Ems-Jade-Kanal und wieder zurück angeboten. Beliebt sind auch die Grillfahren  nach Absprache. Ansprechpartner:  Herr Johann Losse Tel. 04944 / 912608. Die Nordseeküste liegt nur unweit entfernt. So können Besucher während der Saison zwischen Juni und September von Wiesmoor ablegen und die malerische Gegend von der Wasserseite her kennenlernen. Dieses interessante Ausflugsziel ist nur ca. 40 Minuten mit dem Auto von dem Urlaubsort Holtgast entfernt.



Torf und Siedlungsmuseum in Wiesmoor

Zurück in die Vergangenheit Wiesmoors führt das Torf und Siedlungsmuseum. Hier erfährt man weitaus mehr als über den Torfabbau. Besonders spannend sind die Tage, an denen im museumseigenen Backhaus gebacken wird oder wenn im Schulmuseum Unterricht stattfindet. Zu den damaligen alten restaurierten Gebäuden im Museumsgelände gehören u. a. auch das Kolonistenhus, alte Scheunen, Schmiede, Schuhmacher und eine Fehnkneipe. Wer sicher gehen will, dass er solch ein Ereignis nicht verpasst, sollte sich vorher anmelden. Betreut wird das Museum vom Förderverein in Zusammenarbeit mit der Luftkurort Wiesmoor Touristik GmbH. Wiesmoor lässt sich prima zu Fuß oder mit dem Rad erkunden, auch Reiter sind herzlich willkommen. Passionierte Golfer sollten den Golfschläger mitbringen, denn der Golf-Club Ostfriesland e.V. verfügt in Wiesmoor-Hinrichsfehn über einen neuen 27-Loch-Golfplatz. (Bilder: Günter Kutscher)






 
Ferienwohnungen in Holtgast · Mühlenstrich 6 · 26427 Holtgast bei Esens · Telefon: 04971-912364